Wer einen Lernfahrausweis der Kat. B (Personenwagen) und/oder Kat. A (Motorrad) beantragt, erhält den Führerschein auf Probe. In der 3 jährigen Probezeit soll in den ersten 6 Monaten nach der Führerprüfung der erste obligatorische Weiterbildungstag und danach, spätestens vor Ablauf der 3 jährigen Frist der zweite Weiterbildungstag absolviert werden. Danach wird auf Gesuch hin der "Unbefristete Führerausweis" abgegeben.

Beim ersten Führerausweisentzug innerhalb der Probezeit, verlängert sich die Probezeit um ein Jahr, also statt 3 sind es dann 4 Jahre.

Beim zweiten Führerausweisentzug innerhalb der Probezeit wird der Ausweis für mindestens ein Jahr entzogen, dass heisst dann muss man eine neue Theorieprüfung, eine neue praktische Führerprüfung machen und hat wieder 3 Jahre Probezeit!!!!

Ameldung: www.vaz-tcs.ch